Seilsägearbeiten

Mit Seilsägearbeiten können auch Abrisse bei eng stehenden Gebäuden durchgeführt werden, ohne dass Nachbarhäuser in Mitleidenschaft gezogen werden.

Jedes feste Baumaterial (Beton, Stahlbeton, Mauerwerk) kann schnittgenau durchdrungen und zum Abbruch ausgetrennt werden. Dies erlaubt präzises Arbeiten auf beschränktem Raum. Die mögliche Schnitttiefe erstreckt sich bis auf 10-12 m.

Einsatzgebiet

  •     Sanierungsarbeiten
  •     Fahrstuhlschächte nachträglich einfügen
  •     Neuzuschnitt von Wohneinheiten
  •     Durchtrennung von Stahlbewehrungen
  •     Eckige Öffnungen aller Art, z. B. für Türen und Fenster
  •     Herausschneiden von Wand- und Deckenöffnungen, z. B. für Treppen
  •     Zerschneiden und bündiges Abtrennen von Betonfundamenten u. ä.
  •     Erschütterungs- und staubfreier Abtrag von Bauteilen wie Treppen, Deckenkonstruktionen, Wänden, Fußböden u. ä.
  •     Abbrucharbeiten: Abtrennen der Decken und Böden von verbleibenden Bauteilen
  •     Passgenaues Abtrennen von Betonfertigteilen wie Hohldielen, Kanalrohren, Schächten usw.
  •     Herausschneiden und Zerschneiden von Treppenläufen und Treppenpodesten